Jürgen Ritter

 

Über mich

Dabei seit: 1989

Mir gefällt: einmal in eine andere Rolle zu tauchen und sich selbst aus einer anderen Sicht zu sehen. Die schönen Ausflüge und die tolle Truppe.

Eine Anekdote: der geklaute Einsatz 1991 im Stück „ Kleider machen Leute“………Die Kunst des Spielens liegt sicher auch darin begründet, dass Mitwirkende auf der Bühne stehen, an einer Handlung teilnehmen und dennoch nichts „verbal“ zu verlauten haben, sprich keinen Text von sich geben müssen. Vom betroffenen Spieler wird dennoch erwartet, dass er sich dann nicht passiv verhält, sondern mit Gesten und Ausdruck am Geschehen mitwirkt. Eine solche Szene gab es für Martin Assmann in dem im Herbst 1991 erstmals im Ramschwagsaal dargebotenen Stück „Kleider machen Leute“. Er musste während des ganzen 3. Aktes auf der Bühne verweilen, fest darauf konzentriert den winzigen und auch einzigen Einsatz in diesem Akt ja nicht zu verpassen. Da ereiferte ich mich als Textilhändler Meier derart, dass ich in meinem Redefluss gar noch Martins Part textgenau mitübernahm. Niemand im Publikum hatte es bemerkt, alles lief glatt. Nur Martin trauerte ein wenig seinem „geklauten“ Einsatz nach.

Noch eine Anekdote: als Erich Gantner durfte ich die Hauptrolle in dem Schwank „Und ewig rauschen die Gelder“ von Michael Cooney spielen. Unter der Regie von Beck Josef spielten neben mir Bertsch Sigi als Unternehmer Norbert und Hackl Hannes als Onkel Otto weitere Mitwisser in der turbulenten Komödie, in welcher alle Tricks unseren Sozialstaat zu überlisten, gekonnte dargeboten wurden. Die Bühne des Ramschwagsaals war leider zu klein, sodass Hackl Hannes samt Trage durch den Zuschauerraum rannte. Ich als Erich musste Onkel Otto natürlich nachfolgen. Wieder auf der Bühne angekommen waren wir alle so außer Atem, dass zuerst eine große Verschnaufpause folgte. Aber die Lacher waren uns gewiss.

 

Im Verein ist er

Er ist dem Verein immer treu geblieben und hat ihn über 20 Jahre als Obmann geführt und ist immer noch ein wichtiger Teil

Contact:

theater.nenzing@gmail.com

Unser Webauftritt verarbeitet für den vollen Funktionsumfang Daten. Dafür möchten wir Ihre Zustimmung. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen